Der Vermieter

Vermieterbescheinigung nach § 19 des Bundesmeldegesetzes
 
 
Sehr geehrte Mandanten, 
 
ab 1. November 2015 gilt bundesweit ein einheitliches Meldegesetz. 
 
Das bedeutet unter anderem: Wenn jemand umzieht, muss er dies nicht mehr nur einfach bei der zuständigen Behörde melden – er benötigt dafür auch eine Bestätigung vom Vermieter. Vermieter werden ihrerseits verpflichtet, eine solche Bescheinigung auszustellen, wenn ein neuer Mieter einzieht bzw. ein Mieter auszieht. Vermieter müssen innerhalb von zwei Wochen eine Bescheinigung über den Ein- oder Auszug des neuen Bewohners ausstellen.
 
Vermieter müssen innerhalb von 2 Wochen
eine Vermieterbescheinigung ausstellen
 
Das Gesetz regelt, welche Informationen in der Bescheinigung des Vermieters auf jeden Fall enthalten sein müssen:
 
Name und Anschrift des Vermieters
Information, ob es sich um einen Aus- oder Einzug handelt
Anschrift der Wohnung
Namen der neuen Bewohner
 
Die Bescheinigung kann sowohl in schriftlicher als auch in elektronischer Form ausgestellt werden. Vermieter können sie entweder dem Mieter oder direkt der zuständigen Behörde zukommen lassen. 
 
Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie als Vermieter auch Daten von der Meldebehörde abfragen. 
 

Seitenanfang